Stellenangebot Firmenprofil

Finde jetzt den perfekten Job für Dich Jetzt Job finden

erweiterte Suche

Im Bischöflichen Generalvikariat Münster ist in der Hauptabteilung 200 - Seelsorge - in der Fachstelle 208 Weltkirche und globale Zusammenarbeit zum 01.04.2023 eine Projektstelle als

Referent (w/m/d) für weltkirchliche Bildungsarbeit und globale Vernetzung

mit einem Beschäftigungsumfang von 50%, das sind zurzeit 19,5 Std./W., befristet bis zum 31.12.2024 im Rahmen des Projekts „Neustrukturierung der Zusammenarbeit von missio Aachen und dem Bistum Münster“ zu besetzen.

Als Bistum Münster sind wir Teil einer weltweiten Glaubensgemeinschaft, die gleichermaßen Lern-, Gebets- und Solidargemeinschaft ist. Diese zeigt sich unter anderem an den intensiven Kontakten, die das Bistum seit vielen Jahren nach Afrika, Lateinamerika, Osteuropa und Asien pflegt. Diese Partnerschaften werden durch gegenseitigen Austausch, die Realisierung gemeinsamer pastoraler und sozialer Projekte sowie durch die konkrete weltkirchliche Arbeit in den Gemeinden und Pfarreien vor Ort lebendig gehalten. In der Fachstelle Weltkirche und globale Zusammenarbeit wird diese Arbeit begleitet und unterstützt. Hierzu gehört auch eine enge Kooperation mit den katholischen Hilfswerken.


Aufgaben
  • Konzeptionelle Neuausrichtung und Sicherstellung der Zusammenarbeit mit dem Hilfswerk missio Aachen in der Fläche des Bistums Münster
  • Initiierung und Mitgestaltung pastoraler Entwicklungsprozesse aus weltkirchlicher Perspektive
  • Umsetzung des diözesanen Bildungsauftrages für eine missionarische und weltkirchliche Bildungs- und Lobbyarbeit.
  • Zusammenarbeit und Vernetzung mit den katholischen Hilfswerken
  • Vorbereitung und Durchführung weltkirchlicher Aktivitäten, Kampagnen und Projekte (z.B. Sonntag der Weltmission, missio-Sonntag, Aktion Schutzengel, bundesweite Renovabis-Eröffnung)
  • Nachhaltige Qualifizierung, Bildung und Begleitung weltkirchlich engagierter und interessierter Personen, Verbände und Gruppen im Bistum Münster
  • Weiterentwicklung und Profilierung des weltkirchlichen Engagements im Bistum Münster durch Mitarbeit in den Aufgabenfeldern der Fachstelle Weltkirche und globale Zusammenarbeit
  • Vertretung der Leiterin der Fachstelle in für das Projekt relevanten Gremien und Sitzungen

Profil
  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium und theologische wie pädagogische Fachkompetenz
  • Erfahrungen im Bereich Weltkirche/Arbeit der Hilfswerke oder berufliche Zusatzausbildung im Bereich interkultureller Pädagogik, Beratung und Begleitung o.ä.
  • gute Sprachkenntnisse in Englisch und Spanisch oder Französisch zur Begleitung ausländischer Gäste
  • Hohe soziale und kommunikative Kompetenz
  • Fähigkeit und Bereitschaft zur selbständigen und eigenverantwortlichen Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit
  • hohe Identifikation mit den Zielen der weltkirchlichen Arbeit des Bistums Münster

Wir bieten
  • Eine Vergütung nach der Entgeltgruppe 13 der kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung
  • Eine vielseitige, interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit
  • flexible Arbeitszeiten sowie dezentrales Arbeiten
  • Nutzung eines JobTickets (incl. Zuschuss des Arbeitgebers) und eines Jobrades
  • eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge durch die kirchliche Zusatzversorgungskasse in Köln (KZVK) sowie die Möglichkeit zum Abschluss einer Brutto-Entgeltumwandlung bei der KZVK oder bei den Versicherern im Raum der Kirchen
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • ein Gesundheitsmanagement (u. a. Grippeschutzimpfung, Brillenzuschuss Bildschirmarbeitsplatz, Gesundheitstag, Betriebssport, usw.)
  • Nutzung von Lebensarbeitszeitkonten bzw. Zeitwertkonten
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten